Datenschutzbestimmungen

Einleitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Wir verarbeiten diese daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen insbesondere des Datenschutzgesetz es idgF ("DSG") und der Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO"). Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen wir gegebenenfalls erheben, verarbeiten und nutzen, wenn Sie unsere Website unter https://bmi.jirout.at/ besuchen und nutzen.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen etwa Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre IP-Adresse.

Welche personenbezogenen Daten verwenden wir für welche Zwecke?

Prämienrechner:

Auf dieser Website gibt es einen Prämienrechner für Krankenversicherung und Berufsunfähigkeits- Versicherung.

Krankenversicherung: Sie können folgende Daten eingeben:

  • Ihr Geburtsdatum und das Ihrer Familienmitglieder

Berufsunfähigkeits-Versicherung: Sie können folgende Daten eingeben:

  • Ihr Geburtsdatum
  • Ihre berufliche Tätigkeit

Diese Angaben werden von uns nicht gespeichert.

Erklärung zur vereinfachten Risikoprüfung:

Wenn Sie auf unserer Website diese Erklärung verwenden, können Sie folgende Daten eingeben:

  • Angaben zu Ihrer Person – Geschlecht, Name, Adresse, Geburtsdatum, berufliche Tätigkeit
  • Angaben zu Ihrer Erreichbarkeit wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • IBAN Code
  • Name und Geburtsdatum jener Person, die im Ablebensfall bezugsberechtigt ist.
  • Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand – 3 Fragen sind jeweils mit nein oder ja zu beantworten

Diese Angaben verwenden wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit. b bzw. f DSGVO dazu, Ihre Erklärung rasch zu erledigen und an die Versicherung weiter zu leiten. Diese Daten speichern wir maximal 1 Monat nach Einlangen Ihrer Erklärung oder nach Zustandekommen eines Versicherungsvertrages jedenfalls bis zur Beendigung des Versicherungsvertrages sowie darüber hinaus im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Antrag zur Gruppen-Krankenversicherung:

Wenn Sie auf unserer Website eine Gruppen-Krankenversicherung beantragen, können Sie folgende Daten eingeben:

  • Angaben zu Ihrer Person – Geschlecht, Name, Adresse, Geburtsdatum, Gewicht, Größe, Familienstand
  • Angaben zu Ihrer Erreichbarkeit wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • IBAN Code
  • Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand – 5 Fragen sind jeweils mit „nein“ oder „ja“ zu beantworten. Wenn eine Frage mit „ja“ beantwortet wurde, sind ergänzende Daten einzugeben.

Diese Angaben verwenden wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit. b bzw. f DSGVO dazu, den Antrag rasch zu erledigen und zu verarbeiten. Diese Daten speichern wir jedenfalls bis zur Beendigung des Versicherungsvertrages sowie darüber hinaus im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen

Wie erheben wir Ihre Daten?

Ihre Nutzerdaten werden von Ihnen selbst in den auf der Website verwendeten Formularen angegeben. Die Trackingdaten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseite anfallen, erheben wir automatisiert und in der Regel entweder auf Basis Ihrer Eingabe oder über Cookies.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die unser Server bei Ihrem Besuch unserer Website an Ihren Browser schickt und auf Ihrem Gerät speichert, um die Nutzung unserer Website zu ermöglichen und richtig darzustellen.

Wir verwenden funktionale Cookies, die für den Betrieb und die Zurverfügungstellung unserer Website erforderlich sind, und Analyse-Cookies, die uns beim Sammeln allgemeiner Daten über die Website-Nutzung unterstützen, um den Gebrauch unserer Website zu analysieren, zu erleichtern und zu verbessern.

Sie können dem Setzen von Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers widersprechen. Wenn Sie Cookies vollständig deaktivieren oder ablehnen, kann es passieren, dass Sie einige Funktionen unserer Website nicht verwenden können.

Wenn Sie die Cookie-Nutzung in Ihren Browsereinstellungen ablehnen, dann erfassen wir nur anonyme Daten.

Wie werden Ihre Daten geschützt?

Wir treffen angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung oder gegen Verlust und gegen unberechtigte Weitergabe oder unberechtigten Zugriff zu schützen. Darüber hinaus sind wir zur Einhaltung des Datengeheimnisses und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Wir können jedoch im Hinblick auf die bestehenden Risiken im Internet keine vollständige Sicherheit für die Vertraulichkeit Ihrer online erhobenen Daten und allfällige unrechtmäßige Zugriffe durch Dritte gewährleisten.

Welche Rechte haben Sie?

Gemäß §§ 26 ff Datenschutzgesetz 2000 (DSG) sowie Art 14 ff EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben Sie ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit sowie ein Widerrufsrecht.

Außerdem können Sie Ihre Einwilligung jederzeit und ohne Grund widerrufen, um die Weiterverwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu verhindern. Sie können sich auch mit einer Beschwerde an die österreichische Datenschutzbehörde (Wickenburggasse 8, 1080 Wien) wenden.

Wie erreichen Sie uns?

Telefon: +43 1 532 07 50
E-Mailadresse: office@jirout.at

Haben Sie noch Fragen?

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren...

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Wolfgang Schober

Wolfgang Schober

01 / 523 07 50 35
+43 664 512 13 26
wolfgang.schober@jirout.at